Wie wir helfen

Sie haben einen Igel gefunden und wissen nicht was zu tun ist?

Das war der Grund wieso sich Menschen, denen der Igel ans Herz gewachsen ist, zu unserem Verein zusammengefunden haben. Wir möchten Ihnen in dieser Situation Hilfestellung und Tipps zur Pflege der stacheligen Meckis geben.

1. Unser Ziel ist „Hilfe zur Selbsthilfe“!

Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihren gefundenen und hilfsbedürftigen Igel artgerecht zu versorgen und ihm optimal zu helfen. Sollten Sie unsicher sein, ob ein von Ihnen gefundener Igel Hilfe benötigt, beraten wir Sie gerne telefonisch oder per E-Mail anhand der von Ihnen geschilderten Symptome und Auffälligkeiten. Ein par gute Hinweise, wann ein Igel hilfsbedürftig ist, finden Sie bereits auch schon auf unserer Website.

2. Wir sind keine Igel-Auffangstation!

  • Deshalb bieten wir folgenden Service an:
    Beratungsgespräche unter der Telefon- Nr.: +49 178 80 31 266
    Sie können Ihre Festnetznummer per SMS zusenden- oder auf der Mailbox eine Nachricht hinterlassen – wir rufen Sie gerne zurück.

  • Die Weitergabe unserer Rufnummer(n) an Dritte durch Organisationen, Vereine oder gewerbliche Unternehmen ist ohne unsere vorherige, ausdrückliche Zustimmung von uns ausdrücklich nicht erwünscht!
    Denn wir müssen unsere Pflegestellen aus Erfahrung schützen. Die Zahl der eingehenden Anrufe hat sowohl die Kapazitäten als auch das erträgliche Maß für unsere ehrenamtlich arbeitenden PflegerInnen in der Vergangenheit bei Weitem überschritten.  Deshalb  greifen wir zu dieser Maßnahme. Wir danken für Ihr Verständnis. 

  • Sollten Sie als Organisation, Verein oder Unternehmen an einer Kooperation interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte, um eine Zusammenarbeit zu prüfen.
    Wir bedauern diese Einschränkung. Mehr Informationen erhalten Sie hier.


3. Wir arbeiten ehrenamtlich

Alle Mitglieder bei Igelfreunde Ruhrgebiet e.V. engagieren sich ehrenamtlich. Die meisten haben einen regulären Arbeitstag hinter sich und widmen sich in ihrer Freizeit für die Beratung und der Pflege und Versorgung von kranken und verletzten Igeln.  Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass unser Beratungs- und Telefon-Service nur nach der regulären Arbeitszeit der ehrenamtlich tätigen Mitglieder möglich ist.

 

 

So können Sie sich selbst informieren: